einige Gebete zur Hochzeit

(mit eigenen Worten ist persönlicher ... )

für alle die beim Fürbittgebet einer Trauung mitmachen möchten


1.  Gott und Vater, zu dir beten wir für diese Brautleute, 
die im Vertrauen auf dich den Bund der Ehe geschlossen haben:

Halte deine schützende Hand über das Leben dieser Brautleute. 

-	wir bitten dich für alle Liebenden, die vor den Scherben ihrer Beziehung stehen. 
Lass’ sie nicht verbittern, sondern aufs Neue sich öffnen und an die
Liebe glauben.
-	wir bitten für alle, die den heutigen Tag nicht mehr sichtbar in unserer Mitte 
miterleben können, die uns aber jetzt ganz nahe sind.
-	wir bitten für … und …, dass sie glücklich werden in ihrer Ehe, 
dass ihr Leben miteinander voll Freude sei, 
dass ihre Liebe wachse durch all die Jahre ihre Lebens 
und dass sie auch in Stunden der Einsamkeit und Enttäuschung füreinander 
da sind und immer wieder neu zueinander finden.
-	dass sie unter deinem Schutz zum Glück ein gemeinsames Leben finden, 
dass sie auch in schwierigen Entscheidungen zueinander stehen und sich von dir führen lassen, 
dass sie die Liebe des anderen nie selbstverständlich hinnehmen, 
sondern immer neu als Geschenk verstehen
-	wir bitten für … und …: Lass ihre Liebe stark und dauerhaft sein; 
wecke ihr Vertrauen und ihre Geduld; verschaffe ihnen Erfüllung und Zufriedenheit miteinander, 
gib, dass sie nicht aufhören, einander zu suchen.
-	wir bitten für … und … , dass Gott sie gesund erhalte 
und in schweren Tagen ihnen eine helfende Hand schenke.
-	wir bitten für … und …, dass ihre Eltern, Angehörige und Freunde den Lebensweg 
der Brautleute mit ihrer Zuneigung und Hilfsbereitschaft begleiten.
-	wir bitten für Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde, 
die durch ihre Hilfe und Begleitung Hoffnung und Freude wachsen ließen.




2. Lieber Gott,

es ist dein Werk, wenn es in der Welt Liebe gibt 
und wenn Menschen in Liebe zueinander finden.
Wir bitten dich, öffne unser Herz immer wieder für diese Liebe, 
die du uns in Jesus Christus vorgelebt hast.

Du unser Gott. Du bist der Gott der Liebe.
………………  haben sich vor Dir versprochen,
sie wollen für immer zusammenleben.
Wir wissen genau:
Dazu braucht es mehr als Gewöhnung und gegenseitige Toleranz;
dazu genügen weder verliebte Gefühle noch vernünftige Entscheidungen.
Was Menschen für eine Ehe brauchen, ist Liebe.
Eine Liebe, die wir empfangen, ohne sie je zu besitzen,
Eine Liebe, die wir schenken, ohne doch darüber zu verfügen:
Denn die Liebe kommt von Dir, guter Gott!

Wir beten für ………………,
denn wir wünschen Ihnen von Herzen alles,
was zwei Menschen brauchen, damit ihr gemeinsames Leben gelingt:
Sie werden Worte brauchen,
die mehr tragen, als wir in sie hineinlegen.
Sie werden Hoffnung brauchen,
die sich an dem Einerlei und den Enttäuschungen des Alltags nicht abschleift.
Sie werden Vertrauen brauchen,
das in kritischen Situationen nicht zerbricht, sondern wächst.

Öffne ……………… die Tür zu deiner wahren Liebe, guter Gott.
Gib du ihren Hoffnungen und  Ängsten festen Halt
und lass sie nie vergessen,
dass ihre Ringe vor deinem Altar waren.
Halte uns alle in Liebe untereinander verbunden,
mit unserer Familie, mit Freundinnen und Freunden.

…………………………………………………………………..
denn du Gott vergisst niemanden, 
du bist der Gott der Liebe und des Lebens.
Du unser Gott,
du bist der Gott der Liebe und des Lebens.



3. Für ........ und ....... beten wir heute:

Dass Gott ihnen füreinander den Blick der Liebe, das rechte Wort 
und die helfende Hand schenke. 

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.

Dass Vertrauen, Offenheit und Gesprächsbereitschaft ihre Partnerschaft 
zu allen Zeiten bestimmen mögen.

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.

Für ihre Familien und Freunde:

Dass sie auch in der Hektik des Alltags stets Zeit für ........ und ....... haben 
und ihren Lebensweg mit Zuwendung, Verständnis und Hilfsbereitschaft begleiten.

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.

Für alle Eheleute, die es schwer miteinander haben:

Dass sie nicht aufhören, in Geduld einander zu suchen.

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.

Für den Frieden:

Dass in den Kriegsgebieten Frieden einkehre und die Notleidenden wieder 
in menschenwürdigen Umständen leben können.

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.

Wir bitten auch um den Segen Gottes für Oma Löhr; gleichzeitig 
bitten wir für die verstorbenen Angehörigen unserer Familien, 
dass sie bei Dir Gott ihren Frieden und ihre Heimat finden.

Alle: Wir bitten dich, Gott erhöre uns.