einige Gebete zur Taufe

(mit eigenen Worten ist persönlicher ... )

für alle die beim Taufgebet mitmachen möchten


Am Ende immer:
Pfr: 
Also lasst uns Gott anbeten…
(*Gemeinde singt auf dieses Stichwort: 
Ehr’ sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang jetzt und immerdar, 
und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen. 

Man bleibt vorne auf der Altarstufe stehen, solange die Gemeinde die Antwort auf das Gebet singt. )




Gott, wir danken dir für dieses Kind, dafür, dass es Alina gut geht und sich ihre Eltern täglich 
an ihrem Lachen erfreuen dürfen.
Gib ihnen die Kraft auch in schwierigen Zeiten stets die Ruhe zu bewahren 
und ihrer Tochter eine Stütze zu sein.

Möge dieses gesegnete Wasser, das heute aus den verschiedensten Ländern und Städten 
zusammengeführt wurde auch ihr Herz für die Verschiedenheit der Welt öffnen 
und eine gute Christin aus ihr machen.
Mögen Eltern und Paten ihr auf dieser Reise stets ein Vorbild sein.

Lieber Gott, segne die kleine Alina mit Optimismus, damit die Hoffnung stets 
ihr Leben begleiten möge und beschütze sie vor allem Unglück und Bösem.





Lieber Gott,

heute taufen wir Maximilian und Laurin.
Wir zeigen damit, dass wir sie gerne in Deine Obhut und in die
der Gemeinde geben wollen.

Wir Patinnen haben viele gute Wünsche für den Lebensweg von Maximilian und Laurin:

Wir wünschen ihnen

•	Eltern, die Verständnis und Liebe für ihre Kinder zeigen,
gerade wenn sie anderer Meinung sind,
•	Geschwister, die mit ihnen eine unbeschwerte Kindheit verbringen, an die sie sich später gerne gemeinsam erinnern,
•	Spielkameraden und Freunde, die mit ihnen in Kindergarten, Schule und Berufsleben durch dick und dünn gehen,
•	Patinnen, die sich Zeit für die beiden nehmen und ihnen auch den Glauben an Dich näher bringen, 
•	und zu guter Letzt viel Liebe von allen Seiten, damit Maximilian und Laurin frei und mutig werden, ihr Leben und die Welt zu gestalten.

Wir bitten Dich, Gott, segne diese Kinder und lass sie selbst zu einem Segen werden. 



Lieber Gott, sei vor Fides, um ihr den rechten Weg zu zeigen. 
Sei neben ihr, um sie in die Arme zu schließen und sie zu schützen gegen Gefahren. 
Sei hinter ihr, um sie zu bewahren vor der Heimtücke des Bösen. 
Sei unter ihr, um sie aufzufangen, wenn sie fällt. 
Sei in ihr, um sie zu trösten, wenn sie traurig ist. 
Sei um sie herum, um sie zu verteidigen, wenn andere über sie herfallen. 
Sei über ihr, um sie zu segnen. Heute, morgen und immer.
 

Lieber Gott…….
Ich spreche zu dir in Namen der
Familien von 
und für alle Kinder dieser Welt.
Lieber Gott…..
Segne und Beschütze Sie
Lass sie trotz dem Leid auf dieser Welt
eine glückliche, friedliche und behutsame
Kindheit voller Liebe und Freude erleben.
*Beschütze Sie vor Trauer und Schmerz
Beschütze Sie vor allem bösen dieser Welt
* Lass Sie gesund und munter
Tag für Tag unser Leben bereichern.
Lass Sie mit unsrer Hilfe zu Erfolgreichen Menschen heran wachsen.
Lieber Gott
Ich danke dir
Das du mir einen Engel geschickt hast.
Der auch an dunklen Tagen
meinen  Leben erhellt.
Gott Beschütze Uns


Herr,
wir danken Dir dafür, dass wir heute hier zusammen kommen dürfen,
 um unseren Sohn          taufen zu können.
Wir danken Dir dafür, dass Du uns Dein Versprechen gibst, 
dass Nicolas durch das Band der Taufe immer mit Dir verbunden sein wird.
Wir danken Dir für unsere Gäste und diesen Gottesdienst.
Sei Du heute bei uns und segne uns.

Herr,
wir danken Dir dafür, dass Nicolas gesund und fröhlich ist.
Hilf uns dabei, ihn als Paten auf seinem weiteren Lebensweg zu begleiten.
Hilf uns dabei, ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn wir gefragt sind.
Gib uns Kraft für schwierige Situationen
Und schenke uns Freude an hellen Tagen,
so wie Du uns schon jetzt durch Nicolas Freude geschenkt hast.

Herr,
lass uns immer wieder an den heutigen Tag zurückdenken.
An die guten Wünsche, an die Gemeinschaft, an das fröhliche Miteinander.
Zeige uns auch im oft schwierigen Alltag den Weg,
um nicht nur Nicolas’, sondern auch unser eigenes Leben immer wieder auf Dich ausrichten zu können.
Hilf uns, den Blick für das Wesentliche nicht zu verlieren, damit wir uns nicht verlieren.
Darum bitten wir Dich, für Nicolas und für alle, die heute hier sind.

Herr,
als    ..... auf die Welt kam,
haben wir aus tiefer Not zu Dir gebetet.
Unsere Gebete sind erhört worden, und dafür danken wir Dir.
Dein Versprechen an uns ist, dass wir leben sollen, so wie Du lebst.
Lass deshalb die Wunden der Vergangenheit heilen
Und lass uns alle heute mit der Gewissheit von hier fortgehen, 
dass nichts wichtiger ist als das Leben selbst.
Wir danken Dir, dass wir Nicolas haben, 
der uns immer daran erinnern wird.







Lieber Gott,

heute sind wir hier, um Zeugen zu sein wie Jana und Leon in deinem Namen getauft werden. 
Wir danken Dir, dass Du uns Jana und Leon anvertraut hast. Wir freuen uns, 
dass sie heute getauft werden und dass wir sie ein Stück seines Lebens begleiten  dürfen.
Durch die Taufe und deinen Segen werden sie in die große Familie der Christen aufgenommen 
und wir wünschen ihnen, dass du immer, in leichten und schweren Zeiten, 
einen Platz an ihrer Seite findest.

Familie von Leon Rossi:
Gib uns den Mut und die Kraft, Jana und Leon auf diesem Weg zu begleiten und zu führen, damit 
das kleine Licht der Taufe in ihren Herzen zu einem großen Licht wachsen kann.

Gottes Liebe ist wie die Sonne, sie ist immer und überall da heißt es, so wünschen wir euch, 
Jana und Leon, dass Gottes Liebe immer ein Stück Sonnenlicht in euren Herzen sein wird.




(Pate 1)
Guter Gott,
wir danken Dir, dass Du uns Lena Marie anvertraut hast.
Wir freuen uns, dass sie heute getauft wird
und dass wir sie ein Stück seines Lebens begleiten  dürfen.
Wir bitten Dich, himmlischer Vater, dass Lena Marie deine Liebe  erfährt und annimmt,  d
ass sie darin Erfüllung und Orientierung findet.

Wir bitten für Lena Marie, dass sie Menschen begegnet, 
die sie lieben, so wie sie ist,
die zu ihr stehen in den schönen und auch den schweren Stunden,
die ihr guten Rat und Hilfe geben, von denen sie sich gerne 
auf ihrem Lebensweg begleiten lässt.

(Pate 2)
Guter Gott, wir bitten dich,, dass Lena Marie Freunde findet,
die mit ihr auf diesem Weg gehen. 
Wir wünschen uns für Lena Marie, dass ihr Freiraum gegeben wird, 
damit sie ihre Begabungen und Fähigkeiten entfalten kann.

Lieber Gott, schenke Lena Marie ein fröhliches Herz, 
das sie offen sein lässt für dich, Gott,
und auch für ihre Mitmenschen.
Guter Gott, bitte beschütze Lena Marie, 
schenke ihr Gesundheit, Zufriedenheit 
und eine Zukunft in der ihr Leben sinnvoll und glücklich gelingen kann. 




Du unser Gott, du bist die Quelle des Lebens,
 wir danken dir für das Leben von Mia-Sophie, Arno und Timo  
mit dem du ihre Eltern und Angehörigen glücklich machst.
Wir danken dir, Gott, dass sich heute, bei ihrer Taufe 
dein Segen mit dem Zeichen des Wassers verbindet.
-Gott, wir bitten Dich für alle Eltern, dass es ihnen gelingt, 
ihr Kind so zu erziehen, wie Du es Dir vorgestellt hast.
Nicht ihre Träume und ihre Wünsche zählen,
sondern die Gaben, die Du diesem Kind mitgegeben hast;

Du unser Gott, du bist die Quelle des Lebens,
 wir bitten Dich für alle Großeltern; auch wenn sich die Zeiten ändern    
und Kinder anders aufwachsen als früher:
Kinder haben ähnliche Fragen wie zu allen Zeiten.
Lehre die Großeltern aus dem Herzen heraus antworten.
Lass unsere Täuflinge Mia-Sophie, Arno und Timo
In ihrem Leben auf gute Menschen treffen.

Du unser Gott, du bist die Quelle des Lebens,
-Gott wir bitten dich für alle Patinnen und Paten
und für alle, die für Kinder verantwortlich sind,
lass sie diesem Kind gute Freundinnen und Freunde sein
und es begleiten, wo die Eltern es nicht können.
Lass sie sich und die Täuflinge jedes Jahr an diesen Tag erinnern,
damit sie mit dem Bewusstsein aufwachsen,
dass sie heute getauft worden sind.





Du unser Gott, wir danken dir für Laura, Adrian, Svenja, Astrid
und alle Kinder der Welt, 
Jesus hat die Kinder gesegnet zum Zeichen dafür , dass Du Kinder liebst.
Und das wünschen wir unseren Täuflingen und allen anderen Kindern:


Unsere Kinder haben alles, was sie zum Menschsein brauchen:
Augen und Ohren, Hände und Mund.
Deshalb sollen sie hören können, wie man dich lobt, Gott,
weil du eine gute Zukunft für alle Menschen bereit hältst.
Sie sollen die zärtlichen Worte der Liebe vernehmen,
sie sollen auch hören , was die Menschen zu ihnen sagen,
die es gut mit ihnen meinen,
und sie sollen manches kritisch bedenken,
um selbst einen Weg zu finden.


Unsere Kinder haben auch
Verstand und Gefühl, Phantasie und schöpferische Begabung.
Deshalb sollen sie sehen können, wie schön deine Welt ist, Gott,
und wie freundlich das Gesicht ihrer Mütter.
Sie werden  Leid und Ungerechtigkeit sehen
und gefragt werden, was sie dagegen tun wollen.
Sie sollen auch weinen dürfen, wenn man ihnen weh tut.  
Sie sollen trotz allem viel lachen können, 
weil das Leben immer wieder schön ist.


Gott, wir vertrauen dir Laura, Adrian, Svenja, Astrid an
und alle Kinder hier in der Kirche und in der ganzen  Welt:
Bleibe bei ihnen auf allen ihren Wegen,
behüte sie vor schlechten Dingen:
vor dem, was Menschen ihnen antun können,
und vor dem, was sie sich selbst antun können.
Mache sie bereit, in unserer Welt für die Liebe einzutreten, 
denn du Gott bist die Liebe,
Sei du bei ihnen alle Tage und Stunden.
Gott, sei du bei ihnen, wenn niemand von uns bei ihnen sein kann.



 

Wir danken dir, Gott, 
für unsere Täuflinge Franziska und Patrick und für alle Kinder,
Sie haben alles, was sie zum Menschsein brauchen:
Augen und Ohren, Hände und Mund,
Verstand und Gefühl, Phantasie und schöpferische Begabung.
Sie sollen wachsen und dafür wünschen wir ihnen und allen anderen Kindern:

Sie sollen hören können, wie man dich lobt,
weil du, Gott, eine gute Zukunft für alle bereit hältst.
Sie sollen die zärtlichen Worte der Liebe vernehmen können,
sie sollen hören können, was die zu ihnen sagen,
die es gut mit ihnen meinen,
und werden es kritisch bedenken,
um selbst ihren eigenen Weg zu finden.


Sie sollen sehen können, wie schön deine Welt ist
und wie gut das Gesicht ihrer Mutter.
Sie sollen Leid und Ungerechtigkeit sehen
und gefragt werden, was sie dagegen tun wollen.
Sie sollen lachen können, weil das Leben köstlich ist;
und sie sollen auch weinen, wenn man ihnen weh tut.

(jemand vom KiGo-Team)
Du unser Gott, gib, daß die Großen genügend Platz lassen, 
damit die Kleinen sich entfalten können.
Gott, wir vertrauen dir die Kinder hier und in der Welt an:
Bleibe bei ihnen auf allen ihren Wegen,
behüte sie vor allem Argen.
Sei du bei ihnen alle Tage und Stunden.
Sei du bei ihnen, wenn niemand von uns bei ihnen sein kann.